Bayern

Der Kreisverband Coburg wächst

Der Kreisverband Coburg hat eine positive Mitgliederentwicklung und ist mittlerweile der drittstärkste Kreisverband im Landesverband Bayern. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass es ein breites Angebot gibt die Partei DIE LINKE vor Ort kennenzulernen, sich selbst einzubringen und aktiv die Arbeit der LINKEN mitzugestalten.

Text1

Mit Kampagnen / Aktionen vor Ort wird die Partei erleb- und spürbar. Bei unseren regelmäßigen Veranstaltungen treten wir mit unseren Inhalten in Erscheinung und bekommen die Möglichkeit, unsere Positionen zu vermitteln. Wir wechseln nicht ständig unsere Themen sondern legen Hauptthemen fest, die über einen längeren Zeitraum in unterschiedlichster Form in den Fokus rücken. Z. B. beim Thema Mindestlohn. Hier gab es mehrere Infostände und Veranstaltungen nur zu diesem Thema. Diejenigen Mitglieder, die sich vor der Mitarbeit am Infostand scheuen oder keine Zeit haben, konnten sich an den Briefkastenaktionen beteiligen. Informationen erhält man aber auch über die aktuellen Themenportale auf unserer Homepage. Mit Pressemitteilungen und der Veröffentlichung von Artikeln und Terminen auf unserer Homepage und in unserer Mitgliederzeitung begleiten wir die Themen auch medial. Natürlich darf auf den Flyern und am Infostand die Eintrittserklärung nicht fehlen.

Text2

Mitgliederentwicklung heißt nicht nur Mitglieder zu gewinnen sondern sie müssen auch gehalten und im besten Falle aktiviert werden. Neumitglieder werden nach Ihren Interessen gefragt und erhalten, ein für sie entsprechendes Angebot, sich aktiv in die Arbeit des Kreisverbandes Coburg einzubringen, z. B. in den jeweiligen Arbeitsgemeinschaften. Sie erhalten regelmäßig Informationen und Einladungen und werden dadurch motiviert, sich weiter zu beteiligen. Wir versuchen unsere Mitglieder nach ihren Bedürfnissen und Stärken in die Arbeit vor Ort zu integrieren, z. B. Mithilfe am Infostand, Mitarbeit an der Homepage, konzeptionelles Arbeiten an Themen, Mitarbeit in der Redaktionskonferenz usw.. Also, je nach dem wo und wie man sich aktiv einbringen möchte. Die Arbeitsgemeinschaften arbeiten autonom an ihren Themen, organisieren Veranstaltungen und informieren regelmäßig auf den Kreisvorstandssitzungen, auf unseren Kreismitgliederversammlungen, der Homepage und teilweise in eigenen Publikationen (Antifa-Report, News-Flash).

Text3

Wer nicht persönlich an Veranstaltungen teilnehmen kann,hat die Möglichkeit, alle Vorstandssitzungen und die Seminare der AG Politische Bildung über unseren eigenen Livestreamkanal im Internet mitzuverfolgen oder sich später auf Youtube einen Zusammenschnitt anzusehen. Dadurch ist man als Mitglied und InteressentIn immer informiert und auf dem neuesten Stand. In unserem Bürgerbüro findet unter anderem ein regelmäßiges Frühstück für HARTZ IV – Betroffene statt. Bei Kaffee und Brötchen wird sich in lockerer Atmosphäre über Probleme ausgetauscht, es gibt ein regelmäßiges Beratungsangebot (Dienstag + Donnerstag) und zusammen mit Bündnispartnern wird die Begleitung zur ARGE/Jobcenter organisiert. Willkommen sind nicht nur Mitglieder sondern auch Nichtmitglieder, die dabei ihre ersten Berührungspunkte mit uns haben und die Partei als Hilfe wahrnehmen.

www.dielinke-coburg.de