Come together

Mit der Veranstaltung »Come together« am 1. Oktober 2011 in Eisenach möchten wir einen Raum schaffen, in dem die Mitglieder unserer Partei sich näher kennenlernen und ein besseres Verständnis füreinander entwickeln können. Dazu sind alle Mitglieder eingeladen, von ihrer Geschichte und ihrem politischen Alltag zu erzählen. Wir wollen aber auch über Projekte, Ideen und Vorschläge, die einem Zusammenkommen und dem besseren Verständnis dienen, sprechen.

Die Vereinigung der Parteien PDS und WASG und die Gründung der Partei DIE LINKE am 16. Juni 2007 waren historische Wendepunkte. Damit entstand erstmalig eine Einigkeit der politischen Linken in Deutschland. Die Partei DIE LINKE wurde zu einem Ort, an dem politische Menschen aus den jeweiligen Parteien und außerparlamentarischen Bewegungen ihren Platz gefunden haben. Hier kamen Menschen mit verschiedenen Biografien aus unterschiedlichen politischen Kontexten zusammen. Mit sich brachten sie eine große Pluralität politischer Ideen, Traditionen und Praxiserfahrungen.

Aber so unterschiedlich all diese Menschen sind und so unterschiedlich ihre Ansichten und Einsichten auch von ihren persönlichen Erfahrung und Biografien, dem Leben in Ost und West, der ehemaligen DDR und der ehemaligen BRD geprägt sind, einigt sie alle das Ziel, gemeinsam die Gesellschaft verändern zu wollen.

Unsere Veranstaltung soll dem kulturellen Austausch dienen. Kommt hin, bringt eure Geschichten und eure Ideen mit und lasst uns unsere Unterschiedlichkeiten mit konstruktiver Streitkultur zu einer Stärke wenden.

Halina Wawzyniak und Ulrich Maurer
Parteibildungsbeauftragte