DIE LINKE unterstützt Beschäftigte im Einzelhandel

Aktionen im Weihnachtsgeschäft geplant

Protestkundgebung mit Bernd Riexinger in der Nähe des Berliner Alexanderplatzes

Die Tarifauseinandersetzungen im Einzelhandel dauern bereits seit Monaten an. Die Arbeitgeber wollen unverändert neue Niedriglohngruppen einführen, Zuschläge für Nacht- und Mehrarbeit kürzen und die Arbeitszeit weiter flexibilisieren. Die Beschäftigten und ihre Gewerkschaft ver.di wehren sich dabei weiter mit öffentlichen Protest- und Streikaktionen.

DIE LINKE unterstützt diese Aktionen vielerorts aktiv. Jetzt da die Auseinandersetzung in die entscheidende Phase geht, ruft der Geschäftsführende Parteivorstand jetzt dazu auf, im anstehenden Weihnachtsgeschäft noch einmal an möglichst vielen Orten Unterstützungskationen für die Beschäftigten im Einzelhandel durchzuführen. Beteiligt euch an den Solidaritätsaktionen.