Disput

Ursula Monsees

Sie wurde im April 1943 in Dessau geboren und hat in Erfurt an der Pädagogischen Hochschule das Studium als Diplompädagogin abgeschlossen. Ursula Monsees arbeitet ehrenamtlich in der Arbeitsgemeinschaft Seniorenpolitik in Thüringen sowie beim Parteivorstand mit.

Was ist für dich links?
Kampf um Frieden und Gerechtigkeit. Bewährtes Gutes erhalten und sich an Neuem versuchen.

Was hat dich in der letzten Zeit am meisten überrascht?
Der angekündigte Rücktritt von Dietmar Bartsch und insbesondere, dass wir bei Personalentscheidungen leider auch nicht anders sind als andere Parteien.

Worin siehst du deine größte Schwäche, worin deine größte Stärke?
Schwäche: meine häufige Impulsivität. Mein Kampfgeist und das Feeling, andere zu überzeugen, mit mir zu kämpfen, auch wenn wir bis zum Knie im Schlamm stecken, das sind wohl meine Stärken.

Was war dein erster Berufswunsch?
Mit dem Schleierhut von Oma, den Absatzschuhen von Muttern und einer alten Gardine um die Hüfte träumte ich vor dem Spiegel davon, Schauspielerin zu werden.

Wie sieht Arbeit aus, die dich zufrieden macht?
Aufgaben, von denen man Ziele sehen und die man abrechnen kann. Und: Wenn ich mein Heim mühsam sauber gemacht habe und mein Mann nicht mit schmutzigen Gartenschuhen durch die Räume läuft, das macht mich zufrieden.

Wenn du Parteivorsitzende wärst ...
... würde ich Tag und Nacht grübeln, wie ich die Menschen wachrütteln kann, um »mitzutun«.

Was regt dich auf?
Die Klientelpolitik der FDP, die utopischen Versprechungen und die Intoleranz der Politiker.

Wann und wie hast du unlängst Solidarität gespürt?
Bei meinem Einsatz im »Restaurant des Herzens«.

Wofür gibst du gern Geld aus?
Für die Erfüllung kleiner Wünsche meiner Enkel.

Möchtest du (manchmal) anders sein als du bist?
Manchmal ja, aber letztlich möchte ich dann doch so bleiben wie ich bin.

Wann fühlst du dich gut?
Wenn ich aus der Sauna komme, auch wenn ich dann hochrot und nicht gestylt bin.

Wo möchtest du am liebsten leben?
In einem Land, wo alle Menschen gut sind, wo es immer warm ist und es keine Erdbeben gibt.

Was bringt dich zum Weinen?
Misshandlungen an Kindern.

Wovor hast du Angst?
Vor Mäusen.

Was schätzt du besonders?
Wenn sich Menschen bei Diskussionen auch, so wie ich, in die Lage anderer versetzen.