Disput

Liebe Leserinnen und Leser des Disputs

Beate Klarsfeld exclusiv für das Mitgliedermagazin

Liebe Leserinnen und Leser des Disputs,

ich bin sehr froh über die Entscheidung der LINKEN, mich als Kandidatin für die Wahl des Bundespräsidenten aufzustellen. Ich betrachte diese Nominierung als Würdigung meiner Arbeit und zugleich als große Chance, das Thema Antifaschismus in den Blickpunkt der aktuellen Debatten zu rücken. Ich möchte Sie alle bitten, nicht nachzulassen in unserem gemeinsamen Kampf für eine soziale, gerechte und friedliche Welt.

Ihre Beate Klarsfeld

Paris, 8. März 2012