Disput

Anja, müssen Helden und Vorbilder sein?

Anja Griese ist 32 Jahre jung, verheiratet und Mutter von zwei tollen Kindern. Geboren in Rochlitz (Sachsen) und aufgewachsen in Berlin, lebt Anja seit 1996 in Warin (Nordwestmecklenburg). Sie arbeitet in einem Wahlkreisbüro. Politische Schwerpunkte: Gesundheits- und Rentenpolitik. Hobbys: Lesen, Musik, Garten.

Ja, sonst wäre das Gute schnell vergessen. Was hat dich in letzter Zeit am meisten überrascht? Wie sehr ich mich in meiner Tochter widerspiegle. Was ist für dich links? Kompetenz in Bezug auf soziale Gerechtigkeit. Und Solidarität, wenn man es ehrlich meint. Worin siehst du deine größte Schwäche, worin deine größte Stärke? Größte Schwäche: zu selbstkritisch; größte Stärke: zuhören. Was war dein erster Berufswunsch? Tierpflegerin Wie sieht Arbeit aus, die dich zufrieden macht? Kontakt zu Menschen; zu sehen, dass mein Wirken anderen weiterhilft. Wenn du Parteivorsitzende wärst ... würde ich für mehr Miteinander untereinander werben. Was regt dich auf? Ignoranz, Vorurteile, mit Arroganz getarnte Inkompetenz. Wie hast du unlängst Solidarität gespürt? Durch die Hilfsbereitschaft und Geduld meiner neuen Kollegen. Wovon träumst du? Dass kein Kind in Armut leben muss. Wofür gibst du gerne Geld aus? Für gutes Essen. Möchtest du anders sein, als du bist? Manchmal etwas entspannter. Wann fühlst du dich gut? Wenn ich das erreicht habe, was ich mir vorgenommen habe. Wo möchtest du am liebsten leben? In Australien, dort tickt die Uhr etwas anders. Bei einer Reise habe ich viele nette Menschen kennengelernt. Manchmal kann ein kleines Lächeln eine Menge ausmachen. Was bringt dich zum Weinen? Wenn Kinder leiden müssen. Wovor hast du Angst? Dass meinen Lieben etwas Schlimmes zustoßen könnte. Welche Eigenschaften schätzt du an Menschen besonders? Den Mut, ehrlich die Meinung zu sagen. Wie lautet dein Lebensmotto? Übernehme Verantwortung für das, was du tust und sagst!