Disput

Marco Radojevic

Marco Radojevic ist 22 Jahre alt und studiert in Konstanz (Baden-Württemberg) Politik- und Verwaltungswissenschaften. Er ist Bundestagskandidat für DIE LINKE in Konstanz.

Was hat dich in letzter Zeit am meisten überrascht?
Dass Teile der SPD tatsächlich glauben, die nächste Wahl gewinnen zu können. Sachen gibt's ...

Was ist für dich links?
Erst mal alles zu hinterfragen, Anwalt der Schwachen zu sein und der Glaube daran, dass eine bessere Welt möglich ist.

Worin siehst du deine größte Stärke, deine größte Schwäche?
Stärke: Leidenschaft, für eine Sache zu kämpfen, Schwäche: Impulsivität

Was war dein erster Berufswunsch?
Lehrer. Nach dem Abi war ich dann aber ganz froh, nie mehr eine Schule von innen sehen zu müssen.

Wenn du Parteivorsitzender wärst ...
... würde ich mir mal überlegen, ob unsere Wahlkampfplakate noch so zeitgemäß sind. »Schriftart: Impact; zentriert - Beliebig austauschbarer Spruch - DIE LINKE«.

Was regt dich auf?
Die Politik der »Sachzwänge« und die fehlende Vision in unserer Gesellschaft.

Wofür gibst du gerne Geld aus?
Normalerweise für Gitarren. Aber als armer Student dann wohl doch eher für Essen und ab und zu mal ein (oder viele) Bier.

Vaterland, Mutterland, Deutschland - wie gern lebst du hier?
In Konstanz am Bodensee lässt es sich schon ganz angenehm leben. Doch warum ich deshalb an jeder WM betrunken mit Deutschlandfahnen durch die Straße rennen soll, war mir schon immer ein Rätsel.

Welche Rolle spielen Kunst und Kultur in deinem Leben?
Eine ziemlich wichtige. Gute Filme, Theater und Musik eignen sich wunderbar, um zu vergessen, dass man Verwaltung studiert.

Worüber lachst du besonders gern?
Über Kabarett und deutsche Politik. Übergänge sind fließend.

Wovor hast du Angst?
Mit Claudia Roth und Angela Merkel auf einer einsamen Insel zu stranden.

Welche Eigenschaften schätzt du an Menschen besonders?
Eine gute Portion Humor und Sarkasmus.