Disput

Mandy, was ist für dich links?

Mandy Eißing ist 38 Jahre jung, wohnt in Altenburg, hat zwei Söhne und ist Wahlkreismitarbeiterin. Sie engagiert sich im Landesausschuss Thüringen, im Stadtvorstand und als Stadträtin in ihrer Heimatstadt. Ihre Schwerpunkte: Familien- und Jugendpolitik.

Mandy, was ist für dich links? Ein Lebensgefühl, das über die politische Arbeit hinausgeht. Solidarität und Einsatz für die Schwächsten unserer Gesellschaft zeigen, für Frieden und soziale Gerechtigkeit eintreten, das bedeutet für mich links sein. Nicht immer einfach in unserer Gesellschaft.

Was hat dich in letzter Zeit am meisten überrascht? Die Interview-Anfrage.

Worin siehst du deine größte Stärke, deine größte Schwäche? Ich bin ein kommunikativer, offener Mensch, der gerne auf Leute zugeht. Ich habe eine unvoreingenommene Herangehensweise an Themen. Meine Schwäche ist, dass ich zu hektisch bin.

Was war dein erster Berufswunsch? Kosmonautin.

Wenn du Parteivorsitzende wärst ..., … würde ich es als harmoniebedürftiger Mensch allen recht machen wollen. Doch das kann man in dieser Position nicht, deshalb ist der Parteivorsitz für mich ungeeignet.

Was regt dich auf? Viel reden um nichts.

Wovon träumst du? Von gesellschaftlichem und persönlichem Gleichgewicht. Weltfrieden.

Wofür gibst du gerne Geld aus? Für meine Söhne und Klamotten.

Möchtest du (manchmal) anders sein, als du bist? Nein, genauso wie ich bin, das bin ich.

Vaterland, Mutterland, Deutschland – wie gern lebst du hier? Thüringen ist meine Heimat. Heimat ist dort, wo Familie und Freunde leben, und doch lähmt mich die Bürokratie in diesem Land, und die Korruption macht mich ohnmächtig.

Müssen Helden und Vorbilder sein? Es kann schon hilfreich sein, sich in bestimmten Lebenslagen an Persönlichkeiten zu orientieren, um sich zu motivieren. Doch was ist ein Held? Jeder ist ein Held.

Wen oder was würdest du mit auf eine Insel nehmen? Menschen, die mir wichtig sind.

Welche Rolle spielen Kunst und Kultur in deinem Leben? Kunst und Kultur sind ein wichtiger Bildungsauftrag für die Gesellschaft.

Mit wem lachst du besonders gern? Ich lache immer und gern – mit meiner Familie, den Kindern, Freunden und Kollegen und oft auch über mich selbst.

Wovor hast du Angst? Vor Schicksalen, die ich nicht beeinflussen kann.

Welche Eigenschaften schätzt du an Menschen besonders? Ehrlichkeit, Toleranz und Fairness.

Wie lautet dein Lebensmotto? Wenn wir keine Visionen und Träume mehr haben, hört der Kampf für eine andere Zeit auf.