Disput

Katharina, wofür gibst du gern Geld aus?

Katharina Heiber, 21, ist stellvertretende Kreissprecherin in Köln und »Pfeffifan«

Katharina, wofür gibst du gern Geld aus?
Ich gönne mir sehr gern leckeres vegetarisches Essen und andere Genussmittel. Irgendwie muss man ja die Gesamtscheiße ertragen.

Was hat dich in letzter Zeit am meisten überrascht?
Menschen, die Flüchtlinge praktisch unterstützen und gleichzeitig rassistische Denkmuster und Verhaltensweisen haben. Hoffentlich eine Minderheit.

Worin siehst du deine größte Stärke, deine größte Schwäche?
Da schwebe ich zwischen vielen Widersprüchen. Beispielsweise bin ich oft sehr selbstkritisch und überschätze mich zugleich auch oft.

Was war dein erster Berufswunsch?
Lehrerin.

Wenn du Parteivorsitzende wärst ...
... würde ich wahrscheinlich schnell zynisch oder frustriert werden. Hut ab.

Was regt dich auf?
Wenn Menschen unempathisch, egoistisch oder rücksichtslos handeln.

Wovon träumst du?
Von einer Gesellschaft, die eine echte Selbstverwirklichung ermöglicht. Gab's da nicht auch so ein Marx-Zitat zu?

Möchtest du (manchmal) anders sein, als du bist?
Ich wäre gern eine bessere Zuhörerin. Und Vergesslichkeit – gerade bei Namen – ist auch so eine Sache.

Wann fühlst du dich gut?
Wenn ich von lieben Menschen umgeben bin.

Wen oder was würdest du mit auf eine Insel nehmen?
Eine gut ausgestattete Küche mit jeder Menge Vorräten und zwei, drei liebe Menschen, die ich dann bekoche. Gibt es auf dieser Insel Katzen, oder darf ich die auch mitnehmen?

Worüber/Mit wem lachst du besonders gern?
Mit guten Freunden über Insiderwitze oder Sinnlosigkeiten.

Wovor hast du Angst?
Davor, dass alles noch schlimmer werden könnte. Klimawandel, Unterdrückung, Rechtsruck.

Welche Eigenschaften schätzt du an Menschen besonders?
Empathie. Leider sehe ich aber auch oft, dass Selbstaufopferung zu einer Belastung wird.

Wie lautet dein Lebensmotto?
Bevor ich hier irgendeine abgeschriebene Pseudoweisheit präsentiere, gestehe ich lieber, dass ich mir darüber noch nie Gedanken gemacht habe.