Disput

Susanne, was regt dich auf?

Susanne Ferschl lebt in Kaufbeuren, ist gelernte Chemielaborantin, seit zehn Jahren Gesamtbetriebsratsvorsitzende bei Nestlé und Mitglied des Landesvorstandes der LINKEN in Bayern.

Susanne, was regt dich auf?
Ungerechtigkeit und Intoleranz im Allgemeinen und Polit-Talkshows mit neoliberalem Gequatsche, in das man sich nicht einmischen kann, im Besonderen.

Was ist für dich links?
Eine Überzeugung. Die Überzeugung, dass eine bessere Welt möglich ist, eine Welt, in der alle Menschen in Frieden, Würde und sozialer Sicherheit, in einer solidarischen, demokratischen Gesellschaft zusammen leben können. Und dafür lohnt es sich zu kämpfen.

Worin siehst du deine größte Stärke, deine größte Schwäche?
Meine größte Stärke: mein Durchhaltevermögen, wenn es darum geht, Ziele zu erreichen. Meine größte Schwäche: meine schlecht ausgeprägte Fähigkeit, Dinge zu akzeptieren, die ich nicht ändern kann.

Was war dein erster Berufswunsch?
Tierärztin.

Wenn du Parteivorsitzende wärst ...,
... würde ich gerne mal mit Sahra Wagenknecht diskutieren.

Wovon träumst du?
Frieden, Freiheit, Sozialismus.

Was hat dich in letzter Zeit am meisten überrascht?
Dass mir auf diese Frage keine Antwort einfällt.

Wofür gibst du gern Geld aus?
Reisen, Bücher, Sportklamotten, Rotwein und Lebensmittel, die wir (okay – ehrlich gesagt: meistens mein Mann) selber zubereiten.

Vaterland, Mutterland, Deutschland – wie gern lebst du hier?
Sehr gerne, hier leben die Menschen, die mir wichtig sind. Mit Begrifflichkeiten wie Vaterland etc. kann ich aber nichts anfangen.

Müssen Helden und Vorbilder sein?
Weiß ich nicht. Für mich gibt es immer wieder Menschen, die vorbildlich handeln und die ich dafür bewundere. Sophie Scholl ist für mich eine Heldin.

Wann fühlst du dich gut?
Entspannt in der freien Natur, weg von der Zivilisation. Oder aber, wenn ich mit Gleichgesinnten ein wichtiges Ziel gemeinsam erreicht habe.

Wen oder was würdest du mit auf eine Insel nehmen?
Meinen Mann, Kochutensilien, Rotwein und die Bücher, die ich immer schon mal lesen wollte.

Welche Rolle spielen Kunst und Kultur in deinem Leben?
Eine große, vor allem Literatur und Theater.

Wovor hast du Angst?
Vor der Rückkehr des Faschismus in Europa und davor, dass Donald Trump nächster US-Präsident wird.

Welche Eigenschaften schätzt du an Menschen besonders?
Mut, Toleranz, Ehrlichkeit, Empathie und Engagement.

Wie lautet dein Lebensmotto?
Wer keinen Mut zum Träumen hat, hat keine Kraft zum Kämpfen.