Caren Lay

Feministische Politik gehört in das Herz der Partei und in die Mitte der Gesellschaft

Zum Abschluss der 3. Bundesfrauenkonferenz der Partei DIE LINKE erklärt die Bundesgeschäftsführerin der LINKEN, Caren Lay:

Die Bundesfrauenkonferenz ist ein großer Erfolg gewesen. Rund 150 Frauen aus der gesamten Bundesrepublik, Genossinnen aus allen Ebenen der Partei und Sympathisantinnen diskutierten Ideen für eine andere Politik. Wir haben ein Konzept zu Herstellung der Geschlechtergerechtigkeit auf den Weg gebracht. DIE LINKE will ein attraktiver Ort für Frauen sein und ihren Spitzenplatz im Frauenanteil der politischen Parteien der Bundesrepublik verteidigen.

Im Ergebnis der Tagung wurden zwei Resolutionen verabschiedet: Die Bundesfrauenkonferenz fordert die Regierungskoalition auf, ihr Kürzungsprogramm, das besonders zu Lasten der Frauen geht, zurückzunehmen. In einer weiteren Resolution fordert die Bundesfrauenkonferenz den Parteivorstand auf, den Programmentwurf  aus feministischer Sicht zu überarbeiten. Feministische Politik gehört in das Herz der Partei und in die Mitte der Gesellschaft.