Gründung des Bundesrates LINKE Frauen

Am 23. Oktober 2011 hat sich auf dem Bundesparteitag der Partei DIE LINKE in Erfurt der Bundesrat LINKE Frauen gegründet. Dem Bundesrat gehören heute bereits mehr als 100 Frauen aus 15 Bundesländern und der AG LISA an.

Ziel des Bundesrates LINKE Frauen ist es, das sozialistisch-feministische Profil der Partei weiterzuentwickeln und die Arbeit der selbstorganisierten Frauenzusammenhänge innerhalb der Partei zu vernetzen und zu koordinieren.

Der Bundesrat wird Impulse für die programmatische Weiterentwicklung der Partei setzen und zu einer größeren Ausstrahlung frauen- und gleichstellungspolitischer sowie feministischer Positionen in Partei und Gesellschaft beitragen.

Der Bundesrat LINKE Frauen versteht sich als Ansprechgremium für Partnerinnen in Bewegungen, Verbänden, Vereinen und anderen Parteien des In- und Auslandes.

Wir machen allen Frauenorganisationen der Partei das Angebot, sich mit uns in Verbindung zu setzen und sich in den Gründungsprozess des Bundesrates aktiv einzubringen. Wir laden alle Genossinnen und Sympathisantinnen unserer Partei ein, die Gründung des Bundesrates als Mitgründerinnen zu unterstützen.

Informationen und Kontakt: gabi.ohler@die-linke.de