Girls Day 2015

25 Schülerinnen im Berliner Karl-Liebknecht-Haus

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Bundesgeschäftsstelle wieder am bundesweiten Girls Day und öffnete seine Türen im Karl-Liebknecht-Haus für 25 Schülerinnen.

In 2 inhaltlichen Workshops konnten sich die Mädchen über aktuelle, politische Themen, die Frauenquote und Genderpolitik austauschen. In einem dritten kreativen Workshop wurde ein Transparent gestaltet, welches nun auch am Karl-Liebknecht-Haus hängt.

Am Nachmittag wurden die Ergebnisse der einzelnen Workshops in einer Pressekonferenz der Mädchen präsentiert und anschließend in der gesamten Gruppe ausgewertet und diskutiert.

Das Team der Bundesgeschäftsstelle bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen für den gezeigten Einsatz, das große Engagement und den schönen Tag. Der positive Verlauf bekräftigt uns darin, auch im nächsten Jahr wieder am Girls Day teilzunehmen.

Fotos