Logo Frauen und Genderpolitik

4. Dezember 2012

Liebe Frauen,

das Jahr geht langsam zu Ende und im Endspurt gab es noch eine Reihe spannender Veranstaltungen, die wir dokumentiert haben. Aber auch Kommendes kündigt sich an: Die LINKE lobt 2013 zum dritten Mal den Clara-Zetkin-Preis aus, für den sich Frauenprojekte und feministische Initiativen ab sofort bewerben können.

Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern eine geruhsame Vorweihnachts- und Weihnachtszeit und einen guten Start ins Neue Jahr.  

Eure Redaktion

Annegret Gabelin, Claudia Gohde, Antje Kind, Antje Schiwatschev, Vera Vordenbäumen, Katrin Voß, Uta Wegner, Nadia Zitouni

Aktuelles

Weltbevölkerungsbericht 2012

Am 14. November veröffentlichte der Bevölkerungsfond der Vereinten Nationen den Weltbevölkerungsbericht 2012. Der Bericht kommt zu dem erschreckenden Ergebnis, dass weltweit mehr als 220 Millionen Frauen keinen Zugang zu Verhütungsmitteln haben. Wäre dies anders, könnte die Zahl der jährlich 80 Millionen ungewollten Schwangerschaften um zwei Drittel sinken und das Leben von mehr als 80.000 Schwangeren könnte jedes Jahr gerettet werden. Der Bericht mit dem Titel "Das Recht auf Entscheidung - Familienplanung, Menschenrechte und Entwicklung" stellt fest, Familienplanung sei ein Menschenrecht und zugleich eine der wirksamsten und kosteneffektivsten Maßnahmen zur Armutslinderung. Der ausführliche Bericht kann hier gelesen werden.

Mitgliederversammlung des Deutschen Frauenrates 2012

Auf seiner Mitgliederversammlung im November hat der Deutsche Frauenrat nicht nur Hannelore Buls zur neuen Vorsitzenden gewählt, sondern auch ein ambitioniertes Arbeitsprogramm für das Bundestagswahljahr 2013 beschlossen. An die Vorsitzenden der Parteien und Fraktionen im Bundestag wendet sich der Frauenrat mit einem Offenen Brief zur Alterssicherung von Frauen. Die Antwort von Katja Kipping findet sich hier

Aus der Partei

DIE LINKE lobt anlässlich des Internationalen Frauentages 2013 zum dritten Mal einen Preis aus, mit dem herausragende Leistungen von Frauen in Gesellschaft und Politik ausgezeichnet werden. Im Sinne Clara Zetkins würdigt DIE LINKE mit dem nach ihr benannten Preis jährlich eine Initiative, die die Lebensbedingungen von Frauen verbessert, die Gleichstellung von Frauen und Männern in der Gesellschaft befördert oder anderen Frauen auf ihrem Lebensweg ein Vorbild geworden ist. Der Preis ist mit 1.500 Euro dotiert. Die öffentliche Preisverleihung findet am 8. März 2013 im Pfefferberg in Berlin statt. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung gibt es hier.

Landesfrauenkonferenz Niedersachsen

Am 18. November trafen sich auf Einladung des Landesvorstandes die Frauen der niedersächsischen LINKEN zur ihrer dritten, landesweiten Zusammenkunft in Hannover. Schwerpunkte der Diskussion waren neben dem Landtagswahlkampf die Auseinandersetzung mit Altersarmut von Frauen und die Konstituierung eines Landesrates LINKE Frauen. Ein ausführlicher Bericht findet sich hier, eine Präsentation zu Altersarmut von Frauen hier.

Internationales

"I'm a slut. I vote. So does everyone I sleep with." (Favianna, US-Aktivistin)

Die zweite Amtszeit hat Barack Obama gewonnen, weil seine Kampagne besonders viele Unterstützerinnen gewann und Frauen durch eigene Aktionen Wählerinnen mobilisierten. Könnte Ähnliches im deutschen Wahlkampf gelingen? Weiter

(Blogbeitrag veröffentlicht am 24. November 2012, 12:15 Uhr, von Teresa Maria Bücker)

Nachgelesen

Zum Jahresende gab es in Berlin drei spannende Veranstaltungen zum Themenfeld Ökonomie.

Die Attac-Gender-Group hatte zum Kongress "Schneewittchen rechnet ab" eingeladen. Ein Bericht zur Tagung, inklusive des Workshops von Anna Conrads zur Vier-in-Einem-Perspektive, findet sich hier. Weitere Texte zur Veranstaltung können hier gelesen werden.

Nancy Fraser, Politikwissenschaftlerin und eine der bekanntesten US-amerikanischen Feministinnen, referierte auf Einladung der Rosa-Luxemburg-Stiftung zu "Rethinking Capitalist Crisis". Eine Videodokumentation ihres Vortrages findet sich hier.

Die Überparteiliche Fraueninitiative feierte im Berliner Abgeordnetenhaus ihr zwanzigjähriges Bestehen mit einer Festveranstaltung unter dem Thema "Was ist Leistung?". Die spannenden Vorträge von Friederike Meyer und Christina von Braun können in Kürze hier nachgelesen werden.  

Tipps und Termine

7. Dezember 2012, 12.00 Uhr "From Crisis to Transformation: Resolving the Feminist Ambivalence", Workshop mit Nancy Fraser, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin. Mehr

10./11. Dezember 2012, "Gender trifft Nachhaltigkeit - Nachhaltigkeit braucht Gender", Umweltforum Berlin. Programm und Anmeldung

11. Dezember 2012, 17.00 Uhr "Klassikerinnen der Frauenbewegung", Workshop mit Florence Hervé und Katharina Volk, ZAKK Düsseldorf. Mehr

12. Dezember 2012, Weltweite Lesung zu Pussy Riot. Mehr

12. Dezember 2012, 19.00 Uhr, "Sexismus und Fußball", DAStiezt, Chemnitz. Mehr

13. Dezember 2012, 19.00 Uhr, Bewegungsgeschichte: "Versuche profeministischer Männerorganisierung in den 80ziger Jahren", Epplehaus, Tübingen. Mehr

26./27. Januar 2013, 10.00 Uhr, "Empowerment und Befreiung", Workshop, Café Flit*chen, ASTA Uni Oldenburg, Oldenburg. Mehr

Impressum / Hinweise

Diesen Newsletter erhalten Sie, weil Ihre eMail-Adresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Um das Abonnement zu ändern oder zu löschen, klicken Sie bitte hier.

Das Newsletter-Archiv finden Sie ebenfalls an dieser Stelle.

Die Redaktion erreichen Sie unter frauennewsletter@die-linke.de.

V.i.S.d.P: Matthias Höhn, Kleine Alexanderstraße 28, 10178 Berlin, Telefon: (030) 24 009 447, Telefax: (030) 24 009 310, eMail: frauennewsletter@die-linke.de