Logo Frauen und Genderpolitik

5. Februar 2013

Liebe Frauen,

im Vorfeld des Internationalen Frauentages, des Tages an dem Frauen seit mehr als 100 Jahren auf ihren Kampf um gleiche Rechte, ihre Würde und ihre körperliche Unversehrtheit aufmerksam machen, zeigt die Sexismus Debatte in Deutschland das Ausmaß struktureller Gewalt gegen Frauen in unserer Gesellschaft. Während bei uns die katholische Kirche Vergewaltigungsopfern Hilfe verweigert, erfahren Frauen in Ägypten, dass eine Demokatisierung des Landes die Menschenrechte von Frauen offensichtlich nicht einschließt. Gegen diese Erfahrungen wollen Frauen weltweit am 14. Februar protestieren und wir können nur alle Leserinnen und Leser auffordern, sich diesen Protesten anzuschließen. 

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Eure Redaktion

Annegret Gabelin, Claudia Gohde, Antje Kind, Antje Schiwatschev, Vera Vordenbäumen, Katrin Voß, Uta Wegner, Nadia Zitouni

Aktuelles

Equal Pay Day 2013

Am 21. März werden auch dieses Jahr wieder in vielen Städten und Gemeinden die "roten Taschen" unterwegs sein. Rote Taschen sind zum Symbol des Protestes dagegen geworden, dass Frauen auch 2013 immer noch 22% weniger Lohn und Gehalt in Deutschland bekommen als Männer. Schwerpunktthema der diesjährigen Equal Pay Day Kampagne ist "Lohnfindung in den Gesundheitsberufen - viel Dienst, wenig Verdienst". Argumente, Hintergründe und Aktionen finden sich hier.

Sexismus Debatte

Sexistische Belästigung ist weder ein Kavaliersdelikt, noch hat sie etwas mit Sex zu tun. Vielmehr handelt es sich bei dieser alltäglichen Erfahrung von Frauen um den Versuch, Frauen zu diskriminieren und zu unterdrücken. In die seit zwei Wochen in Deutschland heftig geführte Diskussion hat sich die BAG kommunaler Fauenbüros mit einer Klarstellung eingebracht, die hier zu lesen ist. Bernd Riexinger, Parteivorsitzender der LINKEN, fordert Gewerkschaften und Betriebsräte auf, dem Sexismus am Arbeitsplatz endlich die rote Karte zu zeigen. (hier) Ausführlich geäußert hat sich auch die Parteivorsitzende der LINKEN, Katja Kipping, im Deutschland Radio Interview hier.
Der bundesrepublikanischen Diskussion auf Twitter war die britische Debatte #shoutback vorangegangen. Mehr hier

One Billion Rising

Im September 2012 initierte die New Yorker Künstlerin und Feministin Eve Ensler die weltweite Kampagne "One Billion Rising" um ein Ende der Gewalt gegen Frauen zu fordern. Für den 14. Februar 2013, den Valentinstag, werden weltweit Frauen zu Streiks und Protestkundgebungen aufgerufen. Infos zur Kampagne und zu Aktionen in Deutschland finden sich hier. Diejenigen, die sich schon mal eintanzen wollen, werden u. A. hier angeleitet.

Aus der Partei

Clara-Zetkin-Frauenpreis: Bewerbungen noch bis zum 15. Februar möglich!

Clara-Zetkin-Frauenpreis: Bewerbungen noch bis zum 15. Februar möglich!

Der Bewerbungsschluss für den diesjährigen Clara-Zetkin-Frauenpreis rückt näher: Noch bis zum 15. Februar können sich Initiativen, Vereine oder Projekte beim Parteivorstand der LINKEN selbst bewerben oder für die Auszeichnung vorgeschlagen werden. Die öffentliche Preisverleihung findet am 8. März im Pfefferberg in Berlin statt. Hier gibt es weitere Informationen zur Ausschreibung, den Teilnahmebedingungen sowie ein Online-Formular zur Bewerbung. Bei Facebook finden sich Infos zum Preis hier.

Pille danach - rezeptfrei!

Während katholische Krankenhäuser noch darauf warten, dass die Katholische Kirche zu einem bundeseinheitlichen Umgang mit der "Pille danach" findet, hat die Linksfraktion im Januar einen Antrag in den Bundestag zur rezeptfreien Abgabe des Notfallkontrazeptivums eingebracht. Der Antrag findet sich hier.

Internationales

Ägypten: Sexuelle Übergriffe auf Frauen auf dem Tahir Platz

Bei den jüngsten Protesten Anfang diesen Jahres in Kairo haben gewalttätige Mobs Frauen angegriffen, sexuell belästigt und in einigen Fällen vergewaltigt. Dies berichtet Diana Eltahawy, Ägypten-Expertin bei Amnesty International. Die geschilderte Brutalität, mit der Gruppen von Männern Frauen kollektiv verletzten und vergewaltigten, ist kaum fassbar. Der ganze Bericht von Diana Eltahawy kann hier gelesen werden. 

Nachgelesen

Nerdette - Anne Wizorek

Wer mehr über die 31jährige Netzaktivistin und Autorin Anne Wizorek, die auf Twitter die Sexismus-Debatte initierte, wissen möchte, lese auf ihren Websites hier oder hier nach. Empfehlenswert auch die blogschau bei Mädchenmannschaft oder kleinerdrei.

 

Tipps und Termine

Termine

13. Februar 2013, 18.30 Uhr, Reproduktion in der Krise. Bündnisse für eine Care-Revolution? Diskussion mit Gabriele Winker und Cornelia Möhring, Salon der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Franz-Mehring-Platz 1, Berlin. Mehr.

19. Februar 2013, 17 Uhr, Klassikerinnen der Frauenbewegung, Lesekurs mit Florence Hervé und Katharina Volk, ZAKK, Düsseldorf. Mehr.

2. März 2013, 16 Uhr, Kurzfilmnachmittag: Geschlechterverhältnisse/Arbeitsverhältnisse, Kino im Künstlerhaus, Hannover. Mehr.

 

Impressum / Hinweise

Diesen Newsletter erhalten Sie, weil Ihre eMail-Adresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Um das Abonnement zu ändern oder zu löschen, klicken Sie bitte hier.

Das Newsletter-Archiv finden Sie ebenfalls an dieser Stelle.

Die Redaktion erreichen Sie unter frauennewsletter@die-linke.de.

V.i.S.d.P: Matthias Höhn, Kleine Alexanderstraße 28, 10178 Berlin, Telefon: (030) 24 009 447, Telefax: (030) 24 009 310, eMail: frauennewsletter@die-linke.de