Logo Frauen und Genderpolitik

6. Juli 2016

die Redaktion verabschiedet sich mit dieser Ausgabe in die Sommerpause und wünscht allen Leserinnen und Lesern sonnige Ferien. Denjenigen, die auch im Sommer nach feministischem Diskurs dürsten, seien die unten stehenden Veranstaltungen empfohlen.

Gute Erholung wünscht

Eure Redaktion

Judith Benda, Janina Bloch, Nina Eumann, Annegret Gabelin, Claudia Gohde, Jana Hoffmann, Caren Lay, Anja Mayer, Antje Schiwatschev, Claudia Sprengel, Vera Vordenbäumen, Katrin Voß, Uta Wegner, Nadia Zitouni

Aktuelles

Die Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen, das Bundesforum Männer, der Deutsche Frauenrat, der Deutsche Gewerkschaftsbund und der Sozialverband Deutschland fordern in einem offenen Brief an die Kanzlerin und die Abgeordneten des Bundestages, das Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit zwischen Männern und Frauen endlich auf den Weg zu bringen.

In der letzten Sitzung vor der Sommerpause stehen eine ganze Reihe frauenpolitischer Anträge und Gesetzentwürfe auf der Tagesordnung des Parlaments. Abschließend beraten wird die Neuregelung des Sexualstrafrechts, zu dem DIE LINKE einen eigenen Gesetzentwurf eingebracht hat. Einen bundesweiten Aktionsplan gegen Sexismus fordert DIE LINKE mit ihrem Antrag "Sexismus die rote Karte zeigen". Welche Resonanz dieser Antrag bei der Großen Koalition hervorruft, reflektiert ein Artikel in der Zeitschrift "Das Parlament".

Die frauensommerakademie*2016 trägt den Titel "Let’s Talk About Feminism*en // Caleidospcope*Caleidosphere". Diskutiert wird über Feminismus und Feminismen. In verschiedenen Workshops werden unter anderem Strategien gegen hegemoniale Männlichkeit, Erfahrungen und Forderungen von geflohenen Frauen und Eckpunkte feministischer Stadtentwicklungspolitik beleuchtet. Mehr

Aus der Partei

Mit der Neuwahl des Parteivorstandes Ende Mai in Magdeburg wurden auch die Zuständigkeiten für politische Themenfelder neu verteilt. Ab sofort sind Judith Benda, Nina Eumann, Caren Lay, Anja Mayer und Claudia Sprengel für Frauen- und Gleichstellungspolitik im neuen Parteivorstand verantwortlich.

"Frauen, vernetzt Euch!"

Alle zwei Jahre wird beim Landesparteitag NRW nicht nur ein neuer Vorstand gewählt, das Frauenplenum benennt auch eine Frauenbeauftragte. Für die nächsten zwei Jahre hat die Solingerin Alexandra Mehdi dieses Amt übernommen. Ansprechpartnerinnen für feministische Politik im neuen Landesvorstand sind die stellvertretende Landesvorsitzende Sylvia Gabelmann und die Bundessprecherin der AG LISA, Ingrid Joost. Das Frauenplenum überraschte den Landesparteitag mit einer ungewöhnlichen Aktion

Tipps und Termine

9./10. Juli 2016, Konferenz: "Mein Körper-meine Verantwortung - meine Entscheidung -Weg mit §218!", Schloss19, Berlin. Mehr

14. bis 17. Juli 2016, Lady*Fest, Mannheim. Mehr

19. Juli 2016, Feministische Ökonomie, Cafe SpecOps network, Münster. Mehr        

21. bis 24. Juli 2016, 7. Frauensommerakademie, Schlüßhof, Brandenburg. Mehr

23. bis 25. September 2016, Lady*Fest, Karlsruhe. Mehr

28. bis 30. Oktober 2016, "Sozialismus oder Barbarei. Feministisch eingreifen jetzt und allerorts!", 8. Feministische Herbstakademie für Frauen, Buntes Haus, Bielefeld. Mehr