Newsletter

Mittwoch, 18. Juli 2017

Aktuelle Politik

Der Zukunftsplan von Martin Schulz krankt in Fragen der Steuergerechtigkeit neben der fehlenden Glaubwürdigkeit an der Mutlosigkeit der SPD. Außerdem kommen Langzeitarbeitslose, Hartz IV-Beziehende, Armutsrentner, Alleinerziehende und Niedriglohnempfänger darin nicht vor, kritisierte die Parteivorsitzende Katja Kipping auf der Pressekonferenz am Montag, 17. Juli 2017 in Berlin (Youtube). Bezüglich des Sommerinterviews von Angela Merkel hob Kipping hervor, dass der Kohleausstieg energisch in Angriff genommen werden müsse. Weiteres Thema der Pressekonferenz war die Ablehnung des Abgeordnetenbesuchs bei Bundeswehrsoldaten auf dem Stützpunkt Konya durch die Türkei.

Am Montag, den 17. Juli, traf sich der geschäftsführende Parteivorstand der Partei DIE LINKE mit führenden Vertretern des Deutschen Naturschutzringes. Dabei waren der NABU Bundesverband, der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, die Deutsche Umwelthilfe, Greenpeace Deutschland und der WWF. Themen waren eine notwendige Agrarwende, die Beendigung der Massentierhaltung, aber auch nachhaltige Mobilität, die Energiepolitik und der Ausstieg aus der Braunkohle. Deutlich wurde: Die ökologische Energiewende ist überfällig, muss aber eine solide soziale Fundierung haben. 

Aktionen

10 Prozent plus X und drittstärkste Kraft im kommenden Bundestag - das sind unsere Ziele. Um das zu erreichen brauchen wir eure Unterstützung – auch finanziell. Deshalb haben wir diese Woche unsere Spendenaktion "10 Euro für 10 Prozent" gestartet. Unterstütze unseren Wahlkampf jetzt mit einer Spende und hilf uns, die Aktion zu verbreiten

Aus der Partei

Am kommenden Freitag, den 21. Juli, stellen wir um 11.00 Uhr im Karl-Liebknecht-Haus in Berlin unsere Plakatkampagne zur Bundestagswahl 2017 vor. Mit dabei: Unser Spitzenkandidat Dietmar Bartsch und unser Wahlkampfleiter Matthias Höhn. Direkt im Anschluss an die Präsentation werden wir die Motive auch auf unserer Website unter www.die-linke.de/wahlen präsentieren.

Gedrucktes

Am morgigen Donnerstag erscheint die Juli-Ausgabe (PDF) von DISPUT, dem Mitgliedermagazin der LINKEN. Diesmal mit Schwerpunkt zum Thema Digitalisierung mit Beiträgen von Katja Kipping und Bernd Riexinger und den Ergebnissen vom NSA-Untersuchungsausschuss. DISPUT kann man hier abonnieren und bei Facebook liken.

Die Delegation im Europaparlament hat einen neuen Flyer zur Energiearmut zusammengestellt: „Der Zugang und die Versorgung mit Energie, Strom, Wärme und Kühle ist Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge und muss ein soziales Grundrecht sein! Energie ist kein Luxusgut, sondern essentieller Bestandteil unseres Lebens.“ Der Flyer kann kostenlos heruntergeladen (PDF) oder bestellt werden.

Stellenausschreibungen

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung sucht eine/einen Büroleiterin/Büroleiter der RLS im Regionalbüro für Argentinien, Chile und Uruguay mit Sitz in Buenos Aires/Argentinien (Vollzeit). Bewerbungsschluss ist am 25. August 2017. mehr

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung sucht einen/einen Leiterin/Leiter im Auslandsbüro für die Vereinten Nationen und Nordamerika (USA & Kanada) mit Sitz in New York (Vollzeit). mehr

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung sucht zum 1. Oktober 2017 eine/einen Sachbearbeiter/in Buchhaltung/Controlling im Referat Rechnungswesen des Bereichs Finanzen/IT/Zentrale. Bewerbungsschluss ist am 31. Juli 2017. mehr

Termine

10. und 11. September 2017, Sitzung des Parteivorstandes, Berlin, Karl-Liebknecht-Haus

24. September 2017, Bundestagswahlen

25. September 2017, Sitzung des Parteivorstandes, Berlin, Karl-Liebknecht-Haus