Ausgewählte Nachrichten ... zur Bildungspolitik

Treffer 41 bis 50 von 263

Bayern

Staatsregierung verspielt Zukunft der Kinder

Eva Bulling-Schröter (MdB), Landessprecherin der LINKEN. Bayern, erklärt zum Schulanfang in Bayern: "Die Staatsregierung in Bayern spielt auch zum diesjährigen Schuljahresanfang weiterhin mit der Zukunft der Schülerinnen und Schüler. Schuld daran sind die vielschichtigen Engpässe an bayerischen Schulen. ..."weiterlesen


Hessen

Betreuungsgeld hält Kinder vom Kitabesuch ab

Zur jetzt veröffentlichten Studie des Deutschen Jugendinstituts (DJI) zur Nutzung des so genannten Betreuungsgeldes erklärt Marjana Schott, sozialpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:weiterlesen


Mecklenburg-Vorpommern

Die Studenten sollen bis zum Wintersemester 2016/2017 im Regen stehen

Die Linksfraktion begrüßt die vollständige Übernahme der Finanzierung des BaföG's durch den Bund ab 2015. "Es ist aber nicht hinnehmbar, dass erst zum Wintersemester 2016/2017 die Leistungen für die Studenten erhöht werden sollen", erklärte der hochschulpolitische Sprecher der Linksfraktion, Dr. Hikmat Al-Sabty.weiterlesen


Mecklenburg-Vorpommern

Hin und Her in der Bildungspolitik geht in eine neue Runde

Nach Angaben der bildungspolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, ist das Modell des freiwilligen 10. Schuljahres, mit dem Bildungsminister Mathias Brodkorb die Zahl der Schüler ohne Berufsreife senken will, bei weitem nichts Neues. weiterlesen


Mecklenburg-Vorpommern

Studiengebühren kein Thema

Laut Bericht der Ostsee-Zeitung vom 4. April 2014 spricht sich der bildungspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Marc Reinhardt für die Einführung von Studiengebühren in Mecklenburg-Vorpommern aus. Reinhardt möchte auf diesem Weg die Kosten für Kinderbetreuung senken und spricht sich weiterhin dafür aus dieses Thema ausführlich zu besprechen. Dazu erklärt Christian Albrecht, der Sprecher der Hochschulgruppe DIE LINKE.SDS Rostock: weiterlesen


Berlin

Koalition lässt Volksinitiative auflaufen

Mit Blick auf die Sitzung des Bildungsausschusses sagen die bildungspolitischen SprecherInnen Stefanie Remlinger (Fraktion Bündnis 90/Die Grünen), Regina Kittler (DIE LINKE) und Martin Delius (Piraten):weiterlesen


Berlin

SPD und CDU wollen keine Rettung für die Jugendarbeit

Die SPD-CDU-Koalition hat gestern bei den Abschlussberatungen zum Landeshaushalt die letzte Chance vertan, in Berlin die Angebote der allgemeinen Kinder- und Jugendförderung zu sichern. Dazu erklärt die kinder- und jugendpolitische Sprecherin Katrin Möller:weiterlesen


Mecklenburg-Vorpommern

Vergiftetes Abschiedsgeschenk für Jugend- und Schulsozialarbeit

Die heute von Sozialministerin Manuela Schwesig verbreitete Erklärung, wonach die Jugend- und Schulsozialarbeit in MV gesichert sei, ist nach Ansicht der kinder- und jugendpolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Jacqueline Bernhardt, ein vergiftetes Abschiedsgeschenk der Ministerin für die Berufsgruppe.weiterlesen


Mecklenburg-Vorpommern

Auch Lehrlinge müssen anständig vergütet werden!

Zur Ablehnung des Antrags der Linksfraktion "Ausbildungsbedingungen verbessern – Mindestausbildungsvergütung einführen – Fachkräftenachwuchs sichern" erklärt der arbeitsmarkt- und gewerkschaftspolitische Sprecher der Linksfraktion, Henning Foerster:weiterlesen


Treffer 41 bis 50 von 263