Aktiv werden - Öffentlichkeitsarbeit - Pressearbeit

1.2.2 Der Presseverteiler

Um professionell arbeiten zu können, ist es ratsam, einen Presseverteiler aufzubauen. Dabei sollten Fax- und E-Mail-Verteiler nebeneinander existieren, mit beiden Systemen deckt man den Empfängerkreis größtmöglich ab. Fotos, Audiofiles und andere Dateien können auch über den Verteiler gesendet werden, am besten als Link. Nicht jede Information ist für alle Redaktionen gleichermaßen bedeutsam. Aus diesem Grunde bietet sich die Einrichtung von Adressatengruppen an. Zu den wichtigsten gehören: lokale Marktführer bei den Print- und Online-Medien, große private und öffentlich-rechtliche Sendeanstalten, Nachrichtenagenturen, andere Parteien, Vertreter von Kirchen, Gewerkschaften, Vereine und Verbände. Die Daten können nicht nur dem Internet, Telefonbüchern oder Publikationen entnommen werden, es gibt auch spezielle Medien-Handbücher, die in Bibliotheken auszuleihen sind. Außerdem kann man sich beim Presseamt der Stadt informieren.